Red Bull curates Volksfest 2017-10-06T11:08:27+00:00

Project Description

Red Bull curates Volksfest

Berlin, 2017

Challenge

  • Red Bull wollte Danke sagen. Danke an seine Top-Gastronomen. Doch wie lockt man diese in der verwöhnten Hauptstadt hinter der eigenen Bar hervor?
  • Location ist alles: Kundenwunsch war am besten alt, verwildert, im Grünen, Outdoor sowie Indoor und alles mitten in Berlin – machen wir!

Concept

  • Unsere Idee: ein privates Volksfest. So richtig mit Schießbude, crazy Autoscooter, Hau-den-Lukas, Popcorn, lecker Zuckerwatte, einer Wahrsagerin, Hütchen-Spieler, allerhand 90er Jahre Rummel-Trash und vollkommener Reizüberflutung
  • mit unseren Freunden der Location „Von Greifswald“ war auch der perfekte Ort gefunden
  • Höhepunkt des Festes waren die Breaker der Flying Steps Academy, die mitten auf dem Autoscooter eine Mega-Show abfackelten
  • Und wenns am Schönsten ist? Dann verlegt man die Party nach drinnen (Lärmschutz in Berlin und so)
  • Rein ging es in den Jungle – ein Club mit hämmernden Bässen, Projektionen, den neuen Red Bull Organics und Pflanzen en masse

Outcome

  • pures Volksfest-Glück mitten in der Woche, mitten in Berlin
  • aus den angemeldeten 120 Gästen zählten wir mehr als 300 (Merke: wenn Gastronomen „Gästeliste +1“ sagen, kommen „Gästeliste + 4“)
  • mehrere 1000 verschlungene Red Bull für Drinks und Partyduschen
  • fette, fette, fette Party – Danke an alle die mit Red Bull feierten!

Copetition

THANX to Von Greifswald, Noisy Store, NNIS-productions, Thomas Schlorke.

Aus 100 geladenen Gästen wurden schnell 300 Gäste und der Platz war voll.
Der aufgesteööte AutoScooter war der Hit des Abends.