Projektbeschreibung

Converse: „Just Add Color“ Kampagne

Berlin/Wien/Zürich u.v.m., 2012

Challenge

  • Inszenierung der Umrisse des legendären Chuck Taylor All Stars im Rahmen der weltweiten Kampagne „Just Add Color“ in Berlin, Hamburg, Köln, München, Zürich und Wien
  • die Schablone des Kultschuhes als Kampagnenmotiv sollte an möglichst auffälligen, gut sichtbaren Locations farbig in Szene gesetzt werden
  • die Aktionen selbst und die künstlerischen Ergebnisse sollten begeistern

Realisation

  • Entwicklung von Ideen zur Kombination von klassischem Out-Of-Home-Advertisment, Guerilla Marketing, Fassadenwerbung und Spielarten der Urban Art
  • Bemalung klassischer Außenwerbeflächen im 18/1-Format als auch moderne Townfences durch regional bekannte Künstlercrews
  • Einsatz des Fassadenprinters, der mittels einer computergesteuerten Gotcha-Pistole das Kampagnenmotivs an eine leere Hauswand schisst
  • Verwendung der Silikonmaskentechnik, bei der zunächst die Umrisse des Chucks mit wasserabweisende Silikonfarbe auf die Wand aufgetragen und anschließend durch einen mit Farbe gefüllten Feuerlöcher wie von zauberhand frei gelegt werden
  • mittels der bunten Schnürrsenkel des Chucks und Urban Knitting wurde das Kampagnenmotiv in ein riesiges Netz an einer Hausfassade geknüpft sowie Brückenpfeiler, Straßenpoller und Laternen farbig in Szene gesetzt

Outcome

  • 36 individuelle, werbewirksame Kunstwerke mit dem Kampagnenmotiv
  • hohe positive Resonanz in der urbanen Subkultur, der Presse und in Social-Media-Kanälen (bis zu 10.000 Likes einzelner Motive auf der Converse-Pinnwand bei Facebook)
  • die kreative Umsetzung der Kampagne und die entsprechende Dokumentation fand so großen Anklang, dass Converse Europa einen eigenen Werbeclip für verschiedene Videoplattformen durch uns produzieren ließ

Copetition