Die drei jungen Gründer von CROMATICS und ihre Crew touren durch Deutschland.

Wie geht das mit der Markentransformation?

CROMATICS wollte schon immer länger raus, um die Welt zu verändern. So auch am 14. Juni beim Sommermarketing.

Die drei feiern auf den Dächern Dresdens.

Party like it’s 1996. CROMATICS ist noch Quark im Schaufenster. Ron, Alex und Andreas sind aber schon on top of things und all city.

Drei Homies starten ’99 aus ihrer Liebe zur Street Art ein Graffiti-Magazin. Der Name des Magazins: CROMATICS. Genug Wände zugetaggt, Züge gebombt und die Welt bunter gemacht. Jetzt dann doch mal was Legales. The next step. Ronaholic, Schanzboy und Robo Kill aka Ron, Andreas und Alex sind erwachsen oder zumindest älter geworden und wollen etwas auf die Beine stellen.

Die ersten Ausgaben von CROMATICS wurden in kleinen Auflagen gedruckt.

Mit dem Magazin fing 1999 alles an. Ein Freizeitprojekt aus Leidenschaft, Enthusiasmus und Liebe zur eigenen Szene und dem Anspruch Neues auszuprobieren. Dieses Mindset hat sich durch die Zeit getragen.

Ein paar Ausgaben CROMATICS später merken die Drei, dass in ihnen noch ein anderes Feuer brennt. Durch starkes Interesse an Kunst, Kultur und Gesellschaft keimt der Gedanke auf, daran mitzuwirken und so Einiges besser zu machen. Auch ihre Erfahrungen mit Agenturen brachte sie zum Kopfschütteln. Geldmacher, die dem Kunden irgendwelche Konzepte andrehen und ihre Dienstleister nicht mit’m Arsch anschauen. Wie kann man solche Missstände aus der Welt schaffen? Man fängt einfach an. Man tut es einfach selbst. Im Januar 2008 ging’s los.

CROMATICS öffnet seine Tore auf der Torgauer Straße in Dresden.

Büroeröffnung, 2008. CROMATICS ein Niemand in der Agenturszene. Da geht noch was.

CROMATICS wird eine Kreativagentur, will zeigen, wie es anders geht. Dass es sich lohnt für eine bessere Gesellschaft mit einer blühenden Kunst- und Kulturlandschaft zu kämpfen. Gesellschaftliche Veränderung mit Marken vorantreiben und Verantwortung übernehmen. Marken, die mit den Menschen gemeinsam etwas Grandioses auf die Beine stellen können. Und die Agenturmacher sind sich dabei nie zu fein, sich immer wieder selbst zu hinterfragen, Altes loszulassen, Neues zu denken.

Die Drei Gründer haben Spaß. Immer und überall.

Workshop mit dem Team, 2013. Wer sich erinnern kann, war nicht dabei.

CROMATICS verfolgt diesen Ansatz als Agentur nun schon seit über 9 Jahren. Fokussiert auf den Glauben, dass Veränderungen etwas Gutes sind, will die Agentur Mensch und Marke verbinden. Relationship Playgrounds schaffen. Und neuerdings auch die Transformation im eigenen Einflussbereich vorantreiben. Mit einem 16-köpfigen Team und zwei Büros in Dresden und Berlin.

Das Team feiert einen Projektabschluss in Berlin.

2016. Ein Teil vom Team feiert einen Projektabschluss in Berlin.

So wie sich die Marke CROMATICS vom Magazin zur Agentur entwickelte, können auch andere Marken sich verändern. Markentransformation also. Das muss kein Buch mit sieben Siegeln sein. Die Frage muss trotzdem gestellt werden: Wird es meine Marke in 10 Jahren noch geben? Wie reagiere ich auf Mega-, Makro- und Mikrotrends? Wie kann ich Veränderungen nutzen, damit meine Marke morgen noch zündet?

Wir helfen euch diese Fragen zu beantworten. In Form von Nora und Ron und ihrem Workshop beim Sommermarketing 2017. Unsere zwei Experten für Markenstrategie und Markensoziologie bringen euch den Begriff der Markentransformation im Workshop näher. Am 14. Juni im Parkhotel ab 13:00 Uhr.

Ron und Nora sind die Speerspitze im Markenteam.

Ron, Markenstratege und Nora, Markensoziologin wollen einen Einblick geben, warum es notwendig ist und gleichzeitig Spass macht Neues zu denken.

An Best-Practice-Beispielen und Methoden-Ansätzen erarbeiten die Workshopteilnehmer, wie Unternehmen und Organisationen aus Wirtschaft, Kultur und Bildung sich neuen Herausforderungen stellen. Und das Ganze als Chance nutzen können. Transformation, die bei einem selbst beginnt, in der eigenen Organisation weitergeht und letztlich den gesellschaftlichen Wandel mitbestimmt.

Lust deine Marke zu verändern und stark für die Zukunft zu machen? Hier geht’s zur Anmeldung.

Ron und Nora sind die Speerspitze im Markenteam.
2017-07-12T16:25:02+00:00 17. Mai 2017|Blog|