Rogue One Mural

Home | News | Rogue One Mural

Next Level MOTION MURAL©

Für den neuen Star Wars Film erwecken wir OOH-Advertising zum Leben

Star Wars. Geschichten aus einer weit, weit entfernten Galaxis. Am 15. Dezember startet der neue Film Rogue One in den deutschen Kinos. Zeit, unsere Geheimwaffe auszupacken.
Im Film geht es um Rebellion. Bei uns um Revolution. Mit der Neuentwicklung des Motion Mural© kommt Bewegung in starre Graffiti-Wandbilder. Die Idee dazu kam aus dem Dresdner Designstudio StillinMotion. Sie waren von unserem Daredevil Mural mit fluoreszierender Farbe so begeistert, dass sie ihn zum Leben erwecken wollten. So entwickelten wir gemeinsam das erste animierte Mural und verbanden Graffiti- mit Lichtkunst. OMG FUSE und Disney als Auftraggeber waren die ersten Mutigen, die zugeschlagen haben.

Das erste fertige Motion Mural in seiner ganzen Pracht wirkt mächtig und wunderschön.

Bis zum fertigen Motion Mural© gabs zunächst eine längere Testphase in Dresden. Es musste festgelegt werden, welche Teile sich in dem Motiv bewegen und welche starr bleiben. Insgesamt wurden 13 Layer aufgearbeitet und als Animation in einen 20-Sekunden Loop gebracht. Ein kurzer Blick soll genügen, um zu erkennen, dass etwas episches vor sich geht. Vorbeifliegende X-Wings, TIE-Fighter, Laserschüsse von AT-AT’s, Wasser, Wolken, Darth Vader. Da ist einiges an Bewegung drin. Die Animation wurde dann direkt vor Ort auf das starre Mural angepasst. Gemeinsam mit unseren Freunden von PMS und einem 20.000 Lumen starken Beamer wurde die Fassade passgenau angestrahlt und jeder einzelne Layer korrekt zur Wand abgestimmt. So ziehen nun Wolken, Lichtblitze, Schüsse und Kampfflieger über das animierte Graffiti hinweg. Genau so konzipiert, dass sie auffallen, aber auch Autofahrer nicht vom Verkehr ablenken. Per Kamera und Fernwartung wird das Motion Mural© nun weiterhin überwacht und gesichert.

Auf Gerüsten standen die Graffitikünstler und malten 4 Tage lang das Wandbild.

Nach 5 Tagen sprayen, aufbauen, einrichten und layern war es dann endlich so weit. Unser Pilot durfte fliegen. Und wie er flog. Nun ab nach Berlin, denn „genau hinschauen, du musst!“ Die kommende Jahreszeit ist genau richtig für unser Motion Mural©. Also ran an die Out-of-Home Innovation, es kommen noch mindestens 3 dunkle Monate in den hiesigen Breitengraden.

Thanx to XI-DesignStillinMotion, Professional Media Service und Thomas Schlorke.

Weitere Out-of-Home Projekte findet ihr unter cromatics.media.

  • Das erste Motion Mural ist fertig. Für den Kinofilm Rogue One wurde in Berlin das Graffiti und die Animationen zum ersten mal vereint.
  • Das fertige Motion Mural ertrahlt im nächtlichen Berlin.
  • Die Raster für die Graffiti Maler werden auf die große Wand gebracht
  • Die Graffitikünstler malen mit Bleistiften ihre Raster vor.
  • In der Software werden Graffiti und Animation miteinander verbunden.
  • Die Software berechnet die Größe der Animationsfiguren.
  • Die Beamerkonstruktion ist wetterfest und diebstahlsicher.
  • Die Animationen werden direkt vor Ort in Berlin an der Wand angepasst.
  • Das Motion Mural ist für einen Monat in Berlin Friedrichshain zu bestaunen
  • Mike von StillinMotion erledigt letzte Animationsarbeit in Berlin vor Ort.
  • Im LKW werden die letzten Feinheiten für die Animationen live angepasst.
  • Die Animationen werden aus einem LKW heraus beobachtet und angepasst.
2017-12-22T15:13:48+00:00 8. Dezember 2016|Blog|